TIXIK.eu » Städte » Tschechien » Bezirk Hradec Králové » Náchod » Nachod

Nachod in der Tschechischen Republik - Hotels

  
AnreiseterminAbfahrtsdatum

Hotel Preisvergleich - Preise für Hotels und Unterkünfte vergleichen

Im neuen Fenster öffnen:

Nachod: Zimmerwächter
Nachod Karte Karte von Nachod

NachodNachod

Verwandte Themen

Nachod - Satellitenbildkarte, Nachod - Ausflugstipps, Nachod: Fotos

Empfohlene Hotels in Nachod


Alle anzeigen »


Nachod: Reiseführer - Ausflugstipps, Wanderungen, die besten Restaurants


Nachod Karte Ausflugsplaner nach Maß
Die besten Hotels in der Stadt, Pensionen, Appartements direkt in der Stadt, Hotels im Zentrum, Die günstigsten Unterkünfte, Luxushotels, Camping, Karte der Hotels, Google-Satellitenbildkarte, Touristische Karte, Radwege, Ausflugsplaner, Nachod und Verkehr, Geldautomaten, Tankstellen
Old Baroque Town HallRathaus0.1km
Three towersTürme0.1km
LaurentiuskircheReligion0.1km
Masaryk SquareMarktplätze0.1km
Nachod Tourist Information CentreInfozentrum0.2km
Nachod Regional MuseumMuseen0.2km
New Town HallRathaus0.2km
Stadtmuseum Nové Město nad MetujíMuseen0.2km
Husův sborReligion0.2km
Karlovo SquareMarktplätze0.2km
Kostel svatého MichalaReligion0.4km
Burg NáchodBurgen und Schlösser0.3km
Primator Brewery MuseumMuseen0.5km
Nachod Gallery of Fine ArtGalerien0.5km
Galerie výtvarného umění v NáchoděGalerien0.6km


Reiseinformationen und Beurteilung der Destination

Kategorien: Städte, Aktuelle Zeit: 18:05:02, Meereshöhe: 346m, offizielle Website:

Nachod ist das regionale Zentrum der Gebiete Adlergebirge und Braunauer Land. Die Stadt Nachod liegt am Ufer des Flusses Mettau, 3 km von der Grenze zu Polen und 150 km östlich von Prag entfernt. Zurzeit hat Nachod etwa 22 000 Einwohner.

Geschichte

Wie das Schloss Nachod wurde auch die Stadt Nachod in der 1. Hälfte des 13. Jh. gegründet. Das Schloss Nachod , ursprünglich eine gotische Burg, errichtete man an dem wichtigen Handelsweg von Prag nach Kłodzko (Gladz) . Dieser Weg wurde zum Pass namens Branka (Pforte) immer schmaler, durch den Pass kamen Händler und Handwerker in die Stadt und trugen zu ihrem Aufschwung bei. Die Stand hat seit ihrer Gründung einen regelmäßigen Grundriss. Aus dem 13. Jh. ist noch die Friedhofskirche des hl. Johannes Täufer erhalten geblieben. Im 14. Jh. wurden zum Schutz der Stadt mauern erbaut, die sich in zwei Linien bis zu der Burg zogen. In dieser Zeit entstanden auch die zwei Vororte Bergvorstadt und Kreisvorstadt. Die Regierung der Smirickys in den Jahren 1544 – 1621 brachte der Stadt weiteren Aufstieg, Nachod erreichte Rechte, die mit denen der königlichen Städte vergleichbar waren. Nach der Schlacht am Weißen Berg 1620 wurde die Herrschaft Nachod konfisziert und dann an die Trčkas z Lípy verkauft. Adam Erdman Trčka wurde zusammen mit Wallenstein 1634 in Eger ermordet und Nachod fiel dem Geschlecht Piccolomini zu. Es kam zu zwangsweiser Rekatholisierung. Das Schloss Nachod wurde umgebaut, in der Stadt wurde 1638 die erste Straße gepflastert, 1663 baute man das erste barocke Rathaus, auch die Kirche des hl. Laurentius erlebte bauliche Veränderungen. Die nächsten Besitzer der Stadt waren die Desfours, dann der Herzog Petr Kuronský und Zaháňský, zuletzt besaß die deutsche Adelsfamilie Schaumburg-Lippe Nachod 1842 – 1945, bis Ende des II. Weltkrieges.

Industrialisierung

Im Jahre 1873 beginnt man in der Brauerei Nachod (heute Primator) Bier zu brauen, 1882 wurden die ersten zwei mechanischen Webereien gebaut. Damit fängt die rasche Entwicklung der Textilindustrie in Nachod. Anfang des 20. Jahrhunderts war Nachod eines der größten Produzenten von Baumwollstoffen in Österreich-Ungarn, genannt „Manchester des Ostens“.

Denkmäler, Kultur

Heute ist Nachod das natürliche Industrie- und Verwaltungszentrum des Gebiets und stellt eine wichtige touristische Kreuzung dar. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Kirchen des hl. Michael und Johannes des Täufers, das Neue Rathaus im Stile der Neurenaissance, der Masarykplatz mit zahlreichen Statuen oder die moderne Barton-Villa von dem Architekten Pavel Janák. Über die Geschichte der Stadt informieren Sammlungen des Regionalmuseums. Zusammen mit einigen Galerien, dem Stadttheater und anderen Organisationen veranstaltet die Stadt Nachod das ganze Jahr über verschiedene Kulturaktionen.

Touristik, Sport

Die Umgebung Nachods durchzieht ein Netz von Wander- und Radwegen. Der rot markierte Wanderweg z. B. führt zu dem Schloss und weiter zu dem Militärfriedhof von 1866 und in der anderen Richtung in das Naturschutzgebiet Broumovsko. Die etwa 50 km lange Masaryk-Rundfahrt führt auf den Radwegen Nr. 22, 4281 und 4095 von Nachod über Kudowa Zdrój in Polen wieder nach Nachod. Außerdem gibt ex in Nachod eine Eissporthalle, Schwimmbad, Fußballspielplatz, Skatepark oder Tennisplätze. Im Winter kann man zwei Skilifte in dem Stadtteil Běloves nutzen, an der polnischen Seite der Grenze, unweit der Bergsiedlung Karlów, verlaufen drei präparierte Loipen.

Plus

schöne Szenerien
günstig
schöne Berge

Minus

relativ teuer

Geeignet für

Aktivurlaub
Gesundheitstouristik
Sporttouristik

Verkehr

Flugverkehr

Business travel (Industrie)

Textilindustrie

Aktivitäten

Klettern
Reiten


Daten und Fakten

GPS: 50.4159, 16.1642
Meereshöhe: 346 m
Gründungsjahr: 1254
nächster Flughafen: Pardubice Airport, 54 km
Nächste Grenze: Polen, 2,8 km
Letztes Update: 21.10.2012 21:02:42

Vom Besitzer noch nicht bestätigte Informationen

Diese Daten schlugen TIXIK-Nutzer vor, nun warten sie auf Bestätigung durch Besitzer. Es wäre besser, diese Informationen auf der offiziellen Website zu überprüfen: www.mestonachod.cz/

Vom Besitzer noch nicht bestätigte Informationen Verkehr: Bahnverkehr
Vom Besitzer noch nicht bestätigte Informationen Plus: schöne Szenerien, günstig, schöne Berge, Bademöglichkeiten, umliegende Ebene
Vom Besitzer noch nicht bestätigte Informationen Minus: weit vom Flughafen

Fehler gefunden? Hilf uns, bitte, ihn zu korrigieren.

Nachod: Rezension

Nachod hat bis jetzt keiner bewertet. Schreibe deine Rezension als erster Nutzer. Danke!

Städte rund um

NachodČeská Skalice (9km)Rothkosteletz (8km)Neustadt an der Mettau (8km)Hořičky (13km)Sedloňov (14km)Dobruška (14km)Police nad Metují (14km)Jaroměř (19km)

Webmap: 1 2 3 | Affiliates